Platz der zukünftigen Sternenkindergedenkstätte

Schwere Baugeräte rollten Ende Juni an, um den Platz für die Errichtung der Gedenkstätte für Sternenkinder vorzubereiten.
Ein neuer Weg unterhalb der Kirche wurde vorbereitet, damit Besucher die Gedenkstätte später gut erreichen können. Der für die Gedenkstätte vorgesehene Platz wurde geebnet und das Fundament vorbereitet.
Am 30. Juni war dann der große Moment da. Der Gedenkstein, den Sebastian Langner, Steinmetz und Bildhauer aus Wittlich, zum Gedenken an Kinder geschaffen hat, die das Licht der Welt nie erblicken konnten, wurde aufgestellt.

Noch ist er in blaues Plastik eingehüllt und der Platz drum herum sieht noch aus wie eine Baustelle, aber zur Einweihung am Sonntag, den 20. Juli 2014 soll alles fertig sein.

Zusätzliche Informationen